Direkt zum Hauptbereich

Eine 3-Stöckige Hochzeitstorte backen? Organisation ist alles!

Hallo,

heute habe ich mal ein besonderes Rezept für Euch und zwar verrate ich euch, wie ich meine erste 3-stöckige Hochzeitstorte gebacken habe - Schritt für Schritt. Die Torte reicht für ca. 50-60 Gäste.

Die Hochzeitstorte besteht aus drei verschiedenen Kuchen mit verschiedenen Füllungen. Kurz gesagt: Ihr habt Lust auf eine Torte? Kein Problem, ihr könnt natürlich auch nur eine einzelne Torte nach backen.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Zutaten (gesammelt):
12 Eier (M)
650 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
600 ml Öl
900 g Mehl
3,5 Pck. Backpulver
1 Pck Vanillepuddingpulver
1410 g Sahne
500 g  Butter
500 g Puderzucker

400 ml Milch
150 ml Vanillemilch
200 ml XuXu (Erdbeerlikör)
250 ml Schokoladenmilch

Erdbeermarmelade
1 Glas Kirschen – ohne Flüssigkeit!
2 Dosen Mandarinen

750 g weiße Kuvertüre
1000 g Zartbitter Kuvertüre
1000 g Vollmilch Kuvertüre

1.800 g Fondant
Blütenpaste, Lebensmittelfarbe, Lebensmittelkleber
Eiweißspritzglasur (1 Eiweiß mit 150 g Puderzucker vermengt)

Ja, das klingt ganz schön viel - und das gute Teil hat am Ende auch über 10 Kilogramm gewogen, aber hey, es müssen ja alle Gäste satt werden!

Damit der Kuchen das ganze Gewicht auch selbst tragen kann, muss man ein bisschen tricksen: Ihr braucht einige stabile Strohhalme und für jede Torte eine passende Tortenplatte. Ich habe diese selbst gebaut, indem ich mir im Baumarkt eine Styroporplatte gekauft habe und diese auf Größe der Springformen zugeschnitten und mit Frischhaltefolie umwickelt habe.


Los gehts mit dem kleinen Kuchen:
Vanillekuchen mit Vannillebuttercreme, Mandarinen und weißer Schokoladenganache

Teig:
3 Eier
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
150 ml Öl
150 ml Vanillemilch
225 g Mehl
1 Pck. Backpulver

1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren.
2. Langsam die Vanillemilch und das Öl hinzugeben und unterrühren
3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben.
4. Alles in eine gefettete Springform (ca. 22 cm) geben und im Ofen bei 180° ca. 40 Minuten backen.

Buttercreme:
1 Pck Vanillepuddingpulver
400 ml Milch
50  g Zucker
250 g  Butter

1. Milch, Zucker und Vanillepuddingpulver nach Packungsanleitung zubereiten.
2. Den Pudding komplett abkühlen lassen, damit sich keine Haut bildet den Pudding mit Frischhaltefolie bedecken.
3. Butter schaumig schlagen.
4. Nach und nach den Pudding zu der Butter geben und währenddessen verrühren.

Kuchen zusammensetzen:
1. Den Kuchen in drei gleichhohe Hälften schneiden.
2. Den ersten ersten Boden auf die Tortenplatte geben (am besten gebt ihr vorher ein wenig Eiweißspritzglasur auf die Platte, denn so "klebt" euer Kuchen an der Platte fest und kann nicht verrutschen. Tortenring umlegen!

3-Stöckige Hochzeitstorte

3. Eine Dose Mandarinen auf dem Boden verteilen und die Hälfte der Buttercreme hinzugeben.

3-Stöckige Hochzeitstorte


4. Zweiten Tortenboden auflegen, zweite Dose Mandarinen verteilen und den Rest der Buttercreme hinzugeben. Dritten Tortenboden auflegen.

5. Ab damit in den Kühlschrank und einige Stunden kühlen.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Weiße Ganache:
250 g Sahne
750 g weiße Kuvertüre

1. Sahne erhitzen und Schokolade darin schmelzen.
2. Mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank.

Wenn die Torte und die Ganache gut gekühlt sind, kann der Tortenring entfernt und die Torte mit der Ganache glatt eingestrichen werden. Wichtig ist hier, dass ihr so sauber wie nur möglich arbeitet, denn Fondant verzeiht keine Fehler und macht jede Unebenheit später noch sichtbar.

Wenn ihr hiermit fertig seid, könnt ihr 400 g Fondant möglichst dünn ausrollen und die Torte hiermit eindecken. Fertig ist Torte Nr. 1!


Mittlerer Kuchen:
Erdbeerkuchen mit Buttercreme und Vollmilch-Schokoladenganache

Kuchen
4 Eier
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
200 ml Öl
200 ml  XuXu (Erdbeerlikör)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver

1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren.
2. Langsam die XuXu und das Öl hinzugeben und unterrühren
3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben.
4. Alles in eine gefettete Springform (ca. 26 cm) geben und im Ofen bei 180° ca. 45 Minuten backen.

Buttercreme
250 g Butter
500 g Puderzucker

1. Butter cremig aufschlagen.
2. Puderzucker hinzugeben und weiter aufschlagen.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Kuchen zusammensetzen:
1. Den Kuchen in drei gleichhohe Hälften schneiden.
2. Den ersten ersten Boden auf die Tortenplatte geben auf die Platte, denn so "klebt" euer Kuchen an der Platte fest und kann nicht verrutschen. Tortenring umlegen!
3. Einige Esslöffel Erdbeermarmelade auf den Tortenboden geben, so das der Boden gut getränkt ist und anschließend die Hälfte der Buttercreme darüber verteilen.
4. Zweiten Tortenboden auflegen, wieder mit Erdbeermarmelande tränken und restliche Buttercreme darüber verteilen. Dritten Tortenboden auflegen.
5. Ab damit in den Kühlschrank und einige Stunden kühlen.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Vollmilch Ganache
330 ml Sahne
1000 g Kuvertüre

1. Sahne erhitzen und Schokolade darin schmelzen.
2. Mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank.

Wenn die Torte und die Ganache gut gekühlt sind, kann der Tortenring entfernt und die Torte mit der Ganache glatt eingestrichen werden. Wichtig ist hier, dass ihr so sauber wie nur möglich arbeitet, denn Fondant verzeiht keine Fehler und macht jede Unebenheit später noch sichtbar.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Wenn ihr hiermit fertig seid, könnt ihr 600 g Fondant möglichst dünn ausrollen und die Torte hiermit eindecken. Fertig ist Torte Nr. 2!

3-Stöckige Hochzeitstorte


Großer Kuchen
Schokoladenkuchen mit Kirschen und Zartbitterganache

Kuchen
5 Eier
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
250ml Öl
250ml Schokoladenmilch
375g Mehl
1,5 Pck. Backpulver

1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren.
2. Langsam die Schokomilch und das Öl hinzugeben und unterrühren
3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben.
4. Alles in eine gefettete Springform (ca. 30 cm) geben und im Ofen bei 180° ca. 50 Minuten backen.


Zartbitter Ganache
1000 g Zartbitter Kuvertüre
500 g Sahne

1. Sahne erhitzen und Schokolade darin schmelzen.
2. Mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Kuchen zusammensetzen:
1. Den Kuchen in drei gleichhohe Hälften schneiden.
2. Den ersten ersten Boden auf die Tortenplatte geben (am besten gebt ihr vorher ein wenig Eiweißspritzglasur auf die Platte, denn so "klebt" euer Kuchen an der Platte fest und kann nicht verrutschen. Tortenring umlegen!
3. Die Hälfte der Ganache mit dem Mixer aufschlagen.
4. Kirschen auf den Tortenboden verteilen. 3 Esslöffel Ganache drüber geben und verteilen.
5. Zweiten Tortenboden auflegen und restliche Ganache darüber verteilen. Dritten Tortenboden auflegen.
5. Ab damit in den Kühlschrank und einige Stunden kühlen.

3-Stöckige Hochzeitstorte


Wenn die Torte und die Ganache gut gekühlt sind, kann der Tortenring entfernt und die Torte mit der Ganache glatt eingestrichen werden. Wichtig ist hier, dass ihr so sauber wie nur möglich arbeitet, denn Fondant verzeiht keine Fehler und macht jede Unebenheit später noch sichtbar.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Wenn ihr hiermit fertig seid, könnt ihr 800 g Fondant möglichst dünn ausrollen und die Torte hiermit eindecken. Fertig ist die letzte Torte.

Die 3-stöckige Torte zusammensetzen:
Nun müssen wir ein bisschen tricksen, damit die unteren Etagen nicht unter der Last der oberen Torte zusammenfallen. Nehmt euch feste Strohhalme und schneidet sie mit der Schere auf die Höhe der untersten Torte. Ein Strohhalm wird nun in die Mitte gesteckt, die anderen Strohhalme kreisförmig drum verteilt. Nun wird zwischen die Strohhalme Eisweißspritzglasur verteilt und die nächste Ebene aufgesetzt.

3-Stöckige Hochzeitstorte

Hier wird mit den Strohhalmen genauso verfahren und die letzte Torte aufgesetzt. Jetzt sollte alles stabil stehen und es geht ans dekorieren.
Hier könnt ihr euch austoben. Für Blumen sollte Blütenpaste verwendet werden, denn diese kann dünner als Fondant ausgerollt werden und härtet vollständig aus.

3-Stöckige Hochzeitstorte

TIPPS:
1. Dekorationen aus Blütenpaste können vor dem Backen hergestellt werden. Es schadet der Blütenpaste nicht, wenn ihr sie bereits eine Woche vor Verzehr zubereitet. Danach bitte trocken aufbewahren.

3-Stöckige Hochzeitstorte

2. Alle Böden direkt nacheinander backen und gut auskühlen lassen. Zwei Tage vor Verzehr sing gar kein Problem. Kuchen in Frischhaltefolie wickeln, dann bleiben sie frisch.
3. Ganachesorten auch direkt nacheinander zu bereiten. Am besten am gleichen Tag wie die Böden, dann hat die Ganache genügend Zeit zum kühlen und ihr weniger Stress.

3-Stöckige Hochzeitstorte

4. Einen Tag vor Verzehr dann die Torten zusammensetzen. Bedenkt das jede einzelne Torte am Besten nochmal gekühlt werden sollte, bevor sie mit Fondant bezogen wird, damit die Ganache schön fest ist. Das heißt: Erste Torte zusammen setzen - kühlen. Zweite Torte zusammensetzen kühlen. Dritte Torte zusammensetzen - kühlen. Dann die erste Torte mit Fondant beziehen, usw.  Ihr spart euch Stress und die Küche dankt es euch auch ;)

3-Stöckige Hochzeitstorte

5. Nicht stressen lassen. Auch wenn das Fondant mal reißt, es kann viel mit späteren Dekorationen ausgebessert werden.
6. Nehmt euch genügend Zeit - nichts stresst einen mehr als Zeitnot.
7. Ihr selbst seid eurer größter Kritiker - also, nicht soviel nachdenken, man selbst hat nämlich immer was zu bemängeln ;)

3-Stöckige Hochzeitstorte

8. Vor dem Transport die Torte gut kühlen - umso kühler sie ist, umso stabiler ist sie. Allerdings reagiert Fondant empfindlich auf Feuchtigkeit, also am besten möglichst wenig Lebensmittel mit der Torte im Kühlschrank haben und die Torte nur langsam wärmeren Räumen aussetzen - Kondenswassergefahr!

Falls irgendjemand auf die Idee kommen sollte, sich selbst mal an so einer Torte zu versuchen, wünsche ich euch viel Erfolg.

Bis bald,

Kommentare

Chris-Ta´s-Blog hat gesagt…
wow, da steckt viel arbeit dahinter, ich kenne das ja .. Und auch das mit dem nie selber zufrieden sein :-)

Bei mir steht demnächst Geburtstagstorte für meine Enkeltochter an, bisher konnte sie sich noch nicht richtig entscheiden ob Einhorn oder Barbietorte...
LG
Franzi hat gesagt…
Sieht richtig toll aus, dann beauftrage ich einfach dich, mir fehlt die Geduld ;) Bin froh wenn ich eine einstöckige Torte hinbekomme ;)
Liebe Grüße du Talentbiene
Ein-kleiner-Blog hat gesagt…
Die Torte ist ganz toll. Vielleicht magst du sie noch verlinken:
https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/2018/11/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
LG Elke

Beliebte Artikel

Wie du eine super Batman Torte backst

Hallo,

letzten Monat hatte mein Freund Geburtstag, also fragte ich mal vorsichtig an, was er sich für eine Torte wünscht. Die Antwort hätte ich mir schon fast denken können: Eine Batman-Torte!
Und wonach soll sie schmecken? Kirsche und Schokolade.

Gut ich habe meine Phantasie mal spielen lassen und seht selbst!


Und nun gibt's Rezept und Anleitung zum Nachbacken. Wenn die Zeit da ist, sollte man eine Fondanttorte in drei Schritten backen. Das heißt an drei Tagen (oder zwei Tagen (morgens/abends)).


1. Schritt Das Grundrezept für den Teig ist ein simplerRührkuchen:

Zutaten:
220 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 5 Eier 200 ml Kakao (Milch-Kakao-Gemisch) 200 ml Öl 300 g Mehl 1 Päckchen Backpulver
Anleitung
1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren. 2. Langsam den Kakao und das Öl hinzugeben und unterrühren 3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben. 4. Alles in eine gefette Springform geben und im Ofen bei 170° ca. 40 M…

Garnier - Color me Haarfarbe - Review

Hallo ihr Lieben,
Kooperation - enthält Werbung vor ziemlich genau zwei Wochen habe ich mir Gedanken über meine Frisur gemacht. Irgendwie war sie öde, der Schnitt wächst raus und nachgefärbt sollten sie auch mal wieder werden.

Super, Schublade auf: Ja nur noch ein Mittelblond drin, aber darauf hatte ich irgendwie keine Lust. Zum Herbst/ Winter hin mag ich bei mir sehr gerne dunklere oder rötliche Haare. Im Internet ein wenig nach Farben geguckt und irgendwie bei Rot- und Kupfertönen hängen geblieben.

Da muss ich Montag wohl fix zu Rossmann.

Das hatte sich Montagmittag dann aber schnell erledigt. Der Paketbote klingelte und brachte mir ein riesen Paket von Garnier.


Enthalten waren vier Haarfarben der neuen Color me Coloration. Das Besondere an den Colorationen: Es gibt nicht nur viel Auswahl, sondern ganze 60 Nuancen. Wow!



Erstmal ging es ans Auspacken:

7.0 Natürliches Mittelblond

Ein hübscher Blondton, der bei mir eigentlich immer geht. Super!



6.1 Kühles Dunkelblond

Ein dunklerer Bl…