Dienstag, 2. Mai 2017

L'ORÉAL PARiS COLOVISTA Paint

*SPONSORED / enthält Werbung
Hallo zusammen,

ich durfte von L'ORÉAL PARiS die relativ neue COLOVISTA Paint Haarfarbe in #BEIGEBLOND testen.

Vor ca. einem halben Jahr ist die COLOVISTA (vorher COLORISTA) Reihe auf dem Markt gekommen. Besonders bekannt sind hierbei die 1-Day-Spay Farben und die Washout Tönungen, die zwei Wochen halten sollen. Hierbei gibt es vorallem sehr bunte Farben.

Aber es gibt auch permanente (alltagstaugliche) Farben unter dem Namen Paint. Bei der Farbe #BEIGEBLOND handelt es sich um ein schönes und helles Aschblond.




Die Packung ist in einem sehr modernen Design gehalten und wirbt mit dem Wahlspruch #DOITYOURWAY Die Farbe kostet in den Drogeriemärkten 7,95 €.


Enthalten in der Packung ist eine Tube Gel-Creme-Coloration, Entwickler-Creme und Pflegebalsam. Zudem noch Schutz-Handschuhe und ein Färbepinsel zum Auftrag.



Zum Färben muss die Gel-Creme-Farbe mit der Entwicklercreme in einer Schale vermischt werden. Dies geht am Besten mit dem abgeschrägtem Pinsel in einer Plastikschale.


Da ich nur kurze Haare habe, habe ich lediglich die Hälfte der Farbe angemischt. Die Farbe hat eine cremige Konsistenz und riecht leicht stechend.


Durch die cremige Textur lässt sich die Farbe ohne Probleme auftragen und tropft nicht. Besonders gut finde ich, dass die Farbe kein bisschen brennt oder ähnliches. Obwohl ich eine kleine Wunde auf dem Kopf habe, ist die Farbe nicht unangenehm. Der abgeschrägte Pinsel erleichtert den Auftrag und fällt mir sehr positiv auf, so einen Pinsel vermisse ich bei anderen Farben auf dem Markt.


Ich habe die Farbe erst an meinem dunkelblonden Ansatz aufgetragen und dann in den blondierten Längen verteilt. Dabei hatte ich große Vorbehalte, weil auf der Verpackung bei Dunkelbond steht "Diese Farbe ist nicht Empfehlenswert". Aber vorher noch erst Blondieren, darauf hatte ich auch keine Lust. Die Hälfte der Farbe hat für meine Haare vollkommen gereicht.

Die Farbe habe ich 45 Minuten einwirken lassen und dann ausgespült. Nach dem Auswaschen sollte das Pflegebalsam in die Haare einwirken. 


Nach dem Trocknen bin ich vom Ergebnis sehr positiv überrascht! Die Haare sind gleichmäßig gefärbt in einem sehr schönen aschigen Ton. Ich finde nichts zu meckern!



*Das Produkt wurde mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Habt ihr schon welche von den L'ORÉAL PARiS COLOVISTA ausprobiert? Und wenn ja, wie findet ihr sie?

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥

Kommentare:

  1. Das Ergebnis ist super! Ach hätte ich zur Abwechslung mal gerne blonde Haare, nur will ich mir das bleichen bei meinen dunkelbraunen Haaren nicht antun :(
    Liebe Grüße <3
    Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich. Da ich Naturblond, zumindest dunkelblond bin, geht das da um einiges besser.
      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Finde das Ergebnis auch super, bei den permanenten Farben traue ich mich aber noch nicht ran. Was mich aber sehr wundert ist, dass es nun Colovista heißt. Fiel mir letztens schon im Loreal Newsletter auf. :-/ Ansonsten habe ich ja schon das Washout und die Sprays ausprobiert. Die Sprays fand ich flop, das Washout top. Wobei sich die Farbe beim Washout extrem lange in meinen Haaren gehalten hat.

    Liebe Grüße,

    Cristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dass hat mich auch erst sehr gewundert. Dachte die hätten sich verschrieben. Wurde in Deutschland wohl umbenannt. Gab es sicher irgendein Markenproblem. Genau weiß ich es aber auch nicht.

      Ich persönlich traue mich eher an die Washouts nicht dran, weil ich angst hätte, dass die sich nicht wieder auswaschen. Die paint Farben sind ja eher "alltagstauglich" :D

      LG ♥

      Löschen
  3. Ich hatte mir mal blonde Haare gefärbt beim Friseur, war sehr zufrieden damit, und es hat zwei Jahre gebraucht eh es komplett verschwunden war ;). Die Colovista Produkte habe ich schon in der Werbung gesehen, ich muss auch mal wieder färben, viel zu lange nicht gemacht..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen