Direkt zum Hauptbereich

Schnelle Pizza-Sticks zum snacken

Hallo!

Ihr sucht noch ein schnelles und vor allem einfaches Rezept für einen leckeren Snack beim Fernsehabend?
Dann habe ich heute was für euch: Leckere Pizzastangen aus Blätterteig!


Natürlich kann man die Pizzasticks auch zu jeder anderen Gelegenheit essen!


Ihr benötigt lediglich 4 Zutaten:

  • Fertiger Blätterteig aus der Kühltheke (ich nutze meist den Großen von Gut&Günstig oder das Doppelpack mit zwei kleinen Teigen von Aldi)
  • Schmand oder Crème fraîche (je nachdem was ihr zur Hand habt)
  • Katenschinken gewürfelt
  • Streukäse (Sorte nach Geschmack)



Den Teig ausrollen und eine Hälfte mit Schmand/ Crème fraîche bestreichen.


Auf der Creme den Schinken verteilen.


Und anschließend mit Käse bestreuen.


Jetzt könnt ihr die nicht bestrichene Fläche über die Füllung falten.


Die Schritte werden nun nochmal wiederholt.


Wieder mit Käse und Schinken bestreuen.


Und erneut überklappen (bitte nicht wundern, ich habe die zwei kleinen Teige von Aldi verwendet, deshalb seht ihr jetzt die doppelte Menge).


Der Länge nach in Streifen schneien.

Nun müsst ihr die Steifen nur noch hochheben und einmal um sich selbst drehen.


Wenn ihr alle Sticks gedreht habt, könnt ihr sie auf einem Backblech platzieren (ihr könnt je nach Wunsch die Pizza-Stangen natürlich auch in kleinere Streifen schneiden),


Nun geht's bei 170° C für ca. 30 Minuten in den Ofen zum backen.


Kurz abkühlen lassen und dann noch warm oder kalt genießen.


Wenn ihr auf Schönheit wert legt, solltet ihr die Stangen natürlich nicht so nah aneinander platzieren wie ich ;)




Und sind solche schnellen Pizzastangen auch noch eurem Geschmack?
Der Liebste würde dafür töten :D

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken.

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥


Kommentare

Akeno hat gesagt…
Du unterstützt damit meine Pizzasucht! ����
Muss ich unbedingt nach machen! ��
Cristin S. hat gesagt…
Da kriege ich ja sofort Hunger. *-* Danke für dieses tolle Rezept...das wird auf jeden Fall demnächst mal nachgemacht. :-)

Liebe Grüße,

Cristin
Franzi hat gesagt…
Die könnte ich am Wochenende glatt auch mal nachmachen!
Liebe Grüße
Ti hat gesagt…
Oh Wow, das sieht wahnsinnig lecker aus :)
Maike Mühring hat gesagt…
Das wäre super! Ich bin gespannt auf dein Fazit!
LG ♥
Maike Mühring hat gesagt…
Das finde ich toll!
Ich bin gespannt, ob es dir genauso gut gefällt und schmeckt!
LG ♥
Maike Mühring hat gesagt…
Dann bin ich sehr gespannt, ob es dir auch schmeckt und gefällt!
LG ♥
Maike Mühring hat gesagt…
Vielen Dank!
LG♥

Beliebte Artikel

Wie du eine super Batman Torte backst

Hallo,

letzten Monat hatte mein Freund Geburtstag, also fragte ich mal vorsichtig an, was er sich für eine Torte wünscht. Die Antwort hätte ich mir schon fast denken können: Eine Batman-Torte!
Und wonach soll sie schmecken? Kirsche und Schokolade.

Gut ich habe meine Phantasie mal spielen lassen und seht selbst!


Und nun gibt's Rezept und Anleitung zum Nachbacken. Wenn die Zeit da ist, sollte man eine Fondanttorte in drei Schritten backen. Das heißt an drei Tagen (oder zwei Tagen (morgens/abends)).


1. Schritt Das Grundrezept für den Teig ist ein simplerRührkuchen:

Zutaten:
220 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 5 Eier 200 ml Kakao (Milch-Kakao-Gemisch) 200 ml Öl 300 g Mehl 1 Päckchen Backpulver
Anleitung
1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren. 2. Langsam den Kakao und das Öl hinzugeben und unterrühren 3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben. 4. Alles in eine gefette Springform geben und im Ofen bei 170° ca. 40 M…

Garnier - Color me Haarfarbe - Review

Hallo ihr Lieben,
Kooperation - enthält Werbung vor ziemlich genau zwei Wochen habe ich mir Gedanken über meine Frisur gemacht. Irgendwie war sie öde, der Schnitt wächst raus und nachgefärbt sollten sie auch mal wieder werden.

Super, Schublade auf: Ja nur noch ein Mittelblond drin, aber darauf hatte ich irgendwie keine Lust. Zum Herbst/ Winter hin mag ich bei mir sehr gerne dunklere oder rötliche Haare. Im Internet ein wenig nach Farben geguckt und irgendwie bei Rot- und Kupfertönen hängen geblieben.

Da muss ich Montag wohl fix zu Rossmann.

Das hatte sich Montagmittag dann aber schnell erledigt. Der Paketbote klingelte und brachte mir ein riesen Paket von Garnier.


Enthalten waren vier Haarfarben der neuen Color me Coloration. Das Besondere an den Colorationen: Es gibt nicht nur viel Auswahl, sondern ganze 60 Nuancen. Wow!



Erstmal ging es ans Auspacken:

7.0 Natürliches Mittelblond

Ein hübscher Blondton, der bei mir eigentlich immer geht. Super!



6.1 Kühles Dunkelblond

Ein dunklerer Bl…