Direkt zum Hauptbereich

eos visibly soft - Review

Hallo!
*Kooperation - enthält Werbung
Heute möchte ich euch die neuen eos Visibly Soft vorstellen. Diese durfte ich durch einen Produkttest von Rossmann und eos testen!


Eos Visibly Soft ist der neue LipBalm für noch weichere und geschmeidigere Lippen. Die Visibly Softs sind frei von Mineralölen, Parabenen und Gluten. Erhältlich sind sie in den Sorten Coconut Milk in Rose Quartz und Vanilla Mint in Serenity.


Hauptinhaltsstoffe:
  • Shea Butter – feuchtigkeitsspendend, nährend, glättend
  • Natürliche Öle – sorgen für lang anhaltende Feuchtigkeit der Lippen
  • Antioxidative Vitamine C & E – verstärken die natürliche Farbe der Lippen




Das Produkt bekommt ihr in allen Drogerien für 5,99 €.


Was verspricht eos?
  • natürliche Lippenpflege
  • sofort weichere und sichtbar gepflegte Lippen
  • lang anhaltend feuchtigkeitsspendend für weiche, schöne Lippen
  • köstlich zarter Geschmack
  • ohne Mineralöle und ohne Parabene
  • Glutenfrei
  • Dezent und farblos
  • Revolutionäre, anschmiegsame Softtouch-Verpackung im Visibly Soft Design
  • Liegt nicht nur optimal in der Hand, sondern auch auf den Lippen





Was sage ich?
Des eos Visibly Soft ist mein erster eos, weshalb ich keinen Vergleich zu den alten eos ziehen kann. Das Lippenbalm riecht leicht süßlich und schmeckt wie versprochen – allerdings sind sie ja nicht zum Essen da ;)
Der Lippenbalsam fühlt sich angenehm auf meinen Lippen an und spendet langhaltig Feuchtigkeit. Soweit ich es beurteilen kann möchte ich sagen, dass es seine Versprechen einhält. Allerdings liefern meiner Ansicht nach die meisten anderen Lippenbalms den gleichen Effekt.

Ich finde knapp 6 € recht teuer für einen Lippenbalsam und kann den eos Hype deshalb nicht so ganz nachvollziehen! Allerdings sollte das jeder selbst entscheiden, wie viel man bereit ist für ein Lippenbalsam auszugeben.


Wie sieht's bei euch mit dem Thema eos aus?

Bis bald,
Eure Maike ♥

Kommentare

FiosWelt hat gesagt…
Die beiden habe ich noch nicht getestet, aber sie sehen sehr interessant aus :)

Liebe Grüße,
Fio von FiosWelt
Nicky hat gesagt…
Meine Tochter ist ganz verrückt nach diesen Eos. Alle Mädels haben das grade irgendwie. Ich selber habe daher auch schon den einen oder anderen getestet von meiner Tochter, aber einen wirklich unterschied zu normalen Lippenpflege habe ich auch nicht bemerkt. Das einzigste gute, wenn der Eos leer ist, kann man aus den Behälter wirklich nützliche Dinge basteln.

Lg Nicky
Jessica hat gesagt…
Ich finde EOS lohnt sich schon aufgrund der Inhaltsstoffe, EOS ist ja vegan und wenn ich überlege,was alles im den 70cent Lippenpflegestift en drin ist.. Natürlich gibt es noch andere natürliche pflegestifte:)
Maike Mühring hat gesagt…
Was bastelst du da denn mit? :)
LG ♥
Maike Mühring hat gesagt…
Da hast du recht, das ist aufjedenfall ein Pluspunkt! :)
LG ♥

Beliebte Artikel

Wie du eine super Batman Torte backst

Hallo,

letzten Monat hatte mein Freund Geburtstag, also fragte ich mal vorsichtig an, was er sich für eine Torte wünscht. Die Antwort hätte ich mir schon fast denken können: Eine Batman-Torte!
Und wonach soll sie schmecken? Kirsche und Schokolade.

Gut ich habe meine Phantasie mal spielen lassen und seht selbst!


Und nun gibt's Rezept und Anleitung zum Nachbacken. Wenn die Zeit da ist, sollte man eine Fondanttorte in drei Schritten backen. Das heißt an drei Tagen (oder zwei Tagen (morgens/abends)).


1. Schritt Das Grundrezept für den Teig ist ein simplerRührkuchen:

Zutaten:
220 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 5 Eier 200 ml Kakao (Milch-Kakao-Gemisch) 200 ml Öl 300 g Mehl 1 Päckchen Backpulver
Anleitung
1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren. 2. Langsam den Kakao und das Öl hinzugeben und unterrühren 3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben. 4. Alles in eine gefette Springform geben und im Ofen bei 170° ca. 40 M…

Garnier - Color me Haarfarbe - Review

Hallo ihr Lieben,
Kooperation - enthält Werbung vor ziemlich genau zwei Wochen habe ich mir Gedanken über meine Frisur gemacht. Irgendwie war sie öde, der Schnitt wächst raus und nachgefärbt sollten sie auch mal wieder werden.

Super, Schublade auf: Ja nur noch ein Mittelblond drin, aber darauf hatte ich irgendwie keine Lust. Zum Herbst/ Winter hin mag ich bei mir sehr gerne dunklere oder rötliche Haare. Im Internet ein wenig nach Farben geguckt und irgendwie bei Rot- und Kupfertönen hängen geblieben.

Da muss ich Montag wohl fix zu Rossmann.

Das hatte sich Montagmittag dann aber schnell erledigt. Der Paketbote klingelte und brachte mir ein riesen Paket von Garnier.


Enthalten waren vier Haarfarben der neuen Color me Coloration. Das Besondere an den Colorationen: Es gibt nicht nur viel Auswahl, sondern ganze 60 Nuancen. Wow!



Erstmal ging es ans Auspacken:

7.0 Natürliches Mittelblond

Ein hübscher Blondton, der bei mir eigentlich immer geht. Super!



6.1 Kühles Dunkelblond

Ein dunklerer Bl…