Direkt zum Hauptbereich

Fischspieße an Currysoße

Hallo!

Heute gibt es etwas besonderes für euch! Der erste Gastbeitrag auf meinem Blog.

Jennifer von La Famila hat ein tolles Rezept für euch vorbereitet: Hier geht's zu ihrem Blog.

Fischspieße an Currysoße



Zutaten:
400g Fischfilet (zb. Pangasius)
1 Packung Frühstücksbacon
75g Saure Sahne
1 kleine Zucchini
250g Cocktailtomaten
1/2 Zwiebel
1 Paprika Orange oder Gelb
1 Packung kleine braune Champignons
2EL Öl
Salz, Pfeffer und Currypulver

1 Packung Schaschlik Spieße



Zubereitung:
1. Das Fischfilet in gleich große Stücke schneiden. Auf einem Backpapier auslegen und mit Salz und Pfeffer würzen.



2. Das Gemüse waschen. Die Zucchini halbieren und in Stücke schneiden. Gleiche Größe wie der Fisch damit alles gleichzeitig gar wird. Den Bacon in der Mitte teilen und die Fischwürfel damit umwickeln.



3. Die Spieße in folgender Reihenfolge bestücken. Zucchini,Fisch,Tomate,Champignon und wieder Zucchini. Bei mir ergab diese Menge genau achtzehn Spieße.




4. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden.



5. Die Paprika entkernen und erst in Streifen schneiden. Dann in Würfel.


 6. Zwiebel und Paprika mit einem EL Öl in einem Topf 10min. anschwitzen.



7. Die Zwiebel-Paprika Würfel zusammen mit 75g Saurer Sahne mit dem Pürierstab zu einer Soße mixen. Soße mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.



8. Die Spieße mit einem weiteren EL Öl in der heißen Pfanne rundherum anbraten.



9. Alles heiß servieren. Wer möchte kann noch Couscous oder Bulgur dazu reichen. Reis würde auch sehr gut passen.




Kommentare

Beliebte Artikel

Wie du eine super Batman Torte backst

Hallo,

letzten Monat hatte mein Freund Geburtstag, also fragte ich mal vorsichtig an, was er sich für eine Torte wünscht. Die Antwort hätte ich mir schon fast denken können: Eine Batman-Torte!
Und wonach soll sie schmecken? Kirsche und Schokolade.

Gut ich habe meine Phantasie mal spielen lassen und seht selbst!


Und nun gibt's Rezept und Anleitung zum Nachbacken. Wenn die Zeit da ist, sollte man eine Fondanttorte in drei Schritten backen. Das heißt an drei Tagen (oder zwei Tagen (morgens/abends)).


1. Schritt Das Grundrezept für den Teig ist ein simplerRührkuchen:

Zutaten:
220 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 5 Eier 200 ml Kakao (Milch-Kakao-Gemisch) 200 ml Öl 300 g Mehl 1 Päckchen Backpulver
Anleitung
1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren. 2. Langsam den Kakao und das Öl hinzugeben und unterrühren 3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben. 4. Alles in eine gefette Springform geben und im Ofen bei 170° ca. 40 M…

Garnier - Color me Haarfarbe - Review

Hallo ihr Lieben,
Kooperation - enthält Werbung vor ziemlich genau zwei Wochen habe ich mir Gedanken über meine Frisur gemacht. Irgendwie war sie öde, der Schnitt wächst raus und nachgefärbt sollten sie auch mal wieder werden.

Super, Schublade auf: Ja nur noch ein Mittelblond drin, aber darauf hatte ich irgendwie keine Lust. Zum Herbst/ Winter hin mag ich bei mir sehr gerne dunklere oder rötliche Haare. Im Internet ein wenig nach Farben geguckt und irgendwie bei Rot- und Kupfertönen hängen geblieben.

Da muss ich Montag wohl fix zu Rossmann.

Das hatte sich Montagmittag dann aber schnell erledigt. Der Paketbote klingelte und brachte mir ein riesen Paket von Garnier.


Enthalten waren vier Haarfarben der neuen Color me Coloration. Das Besondere an den Colorationen: Es gibt nicht nur viel Auswahl, sondern ganze 60 Nuancen. Wow!



Erstmal ging es ans Auspacken:

7.0 Natürliches Mittelblond

Ein hübscher Blondton, der bei mir eigentlich immer geht. Super!



6.1 Kühles Dunkelblond

Ein dunklerer Bl…