Samstag, 9. Juli 2016

Fischspieße an Currysoße

Hallo!

Heute gibt es etwas besonderes für euch! Der erste Gastbeitrag auf meinem Blog.

Jennifer von La Famila hat ein tolles Rezept für euch vorbereitet: Hier geht's zu ihrem Blog.

Fischspieße an Currysoße



Zutaten:
400g Fischfilet (zb. Pangasius)
1 Packung Frühstücksbacon
75g Saure Sahne
1 kleine Zucchini
250g Cocktailtomaten
1/2 Zwiebel
1 Paprika Orange oder Gelb
1 Packung kleine braune Champignons
2EL Öl
Salz, Pfeffer und Currypulver

1 Packung Schaschlik Spieße



Zubereitung:
1. Das Fischfilet in gleich große Stücke schneiden. Auf einem Backpapier auslegen und mit Salz und Pfeffer würzen.



2. Das Gemüse waschen. Die Zucchini halbieren und in Stücke schneiden. Gleiche Größe wie der Fisch damit alles gleichzeitig gar wird. Den Bacon in der Mitte teilen und die Fischwürfel damit umwickeln.



3. Die Spieße in folgender Reihenfolge bestücken. Zucchini,Fisch,Tomate,Champignon und wieder Zucchini. Bei mir ergab diese Menge genau achtzehn Spieße.




4. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden.



5. Die Paprika entkernen und erst in Streifen schneiden. Dann in Würfel.


 6. Zwiebel und Paprika mit einem EL Öl in einem Topf 10min. anschwitzen.



7. Die Zwiebel-Paprika Würfel zusammen mit 75g Saurer Sahne mit dem Pürierstab zu einer Soße mixen. Soße mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.



8. Die Spieße mit einem weiteren EL Öl in der heißen Pfanne rundherum anbraten.



9. Alles heiß servieren. Wer möchte kann noch Couscous oder Bulgur dazu reichen. Reis würde auch sehr gut passen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen