Donnerstag, 30. Juni 2016

Veet Sensitive Precision Beauty Styler - Review

Hallo zusammen!

Heute kommt endlich der Testbericht, auf den schon Einige von euch gewartet haben.
Vor einigen Wochen habe ich den Veet Sensitive Precision erhalten.


Das verspricht Veet:
"Der Veet Sensitive Precision Beauty Styler ist Styler und Trimmer in einem dank seiner zwei Aufsätze. Der eine ist ideal zum Korrigieren und Definieren der Augenbrauen; der andere bringt die Bikinizone in Form. Eine schnelle Korrektur ist ganz einfach möglich und mit der dazugehörigen Kosmetiktasche findet er auch auf Reisen einen Platz in der Handtasche oder im Koffer."


Inhalt:
  • Beauty Styler
  • 16 mm und 6 mm Aufsatz für die optimale Augenbrauenkorrektur
  • 2 mm und 4 mm Aufsteckkamm, um die Haare auf die gleiche Länge zu bringen
  • 20 mm Trimmer-Aufsatz
  • Aufsteckkamm, um die Haare auf die gleiche Länge zu bringen
  • Reinigungsbürste
  • Kosmetiktasche für unterwegs
  • Schutzkappe
  • AA Batterie
Kostenpunkt: 19,99 € bei Rossmann und anderen Händlern.



Noch gar nicht ganz ausgepackt, schon hatte mein Freund den Beauty-Styler in der Hand. Er hat schließlich seinen Barttrimmer vergessen und musste dringend seinen Oberlippenbart trimmen.
Sein Urteil: Geht, aber dauert sehr sehr sehr lange. Keine Begeisterung.


Der Beauty-Styler erinnert von der Form an einen elektrische Zahnbürste.


Unten kann der Beauty-Styler aufgedreht werden, um eine Batterie einzulegen. Mit der Drehung nach rechts, wird der Beauty-Styler eingeschaltet.


Der schmale Aufsatz eignet sich zum Trimmen und rasieren der Augenbrauen oder anderer Gesichtshaare.


Der breite Aufsatz soll für die Bikinizone und größere Flächen verwendet werden.


In einer Tasche kann alles aufbewahrt werden.

Erster Eindruck:
Die Batterie ist schnell und einfach eingelegt. Der Aufsatz kann durch eine leichte Drehbewegung gelöst und gewechselt werden. Die Handhabung ist selbsterklärend. Die Trimmeraufsätze werden einfach aufgesetzt. Einfach heißt hier auch einfach. Gerade für den breiten Aufsatz wirkt die Verarbeitung sehr billig und leicht zerbrechlich. Ein weiteres Makel ist der Ein- und Ausschalter. Beim Ausschalten geht schnell das ganze Batteriefach auf, wenn nicht aufgepasst wird. Ziemlich nervig.

Der Praxistest:
Zuerst wurde der Beauty-Styler an den Augenbrauen getestet.
Ich habe bereits vorher einen günstigen Augenbrauenrasierer gehabt, dieser ist aber halb auseinander gefallen. Deshalb kam mir das Produkt sehr recht.
Ich benutze den Styler, wenn ich zu Faul bin zu zupfen oder für sehr feine Haare.

Vorher
Nachher

Vorher
Nachher
Der Griff des Beautystylers ist dicker, als andere Augenbrauenrasierer, was die Handhabung schwieriger macht. Toll sind allerdings die verschiedenen Längen und die Klingen.
Ein klarer Daumen hoch zum Augenbrauen rasieren! Wenn man sich an den Beautystyler gewohnt hat ist er hierfür super!

Der Trimmer ist mir allerdings zu kurz für die Augenbrauen, was vielleicht auch an meiner Narbe an der linken Augenbraue liegt. Durch den Trimmer haben meine Augenbrauen ein Loch, welches sonst von Haaren überdeckt ist.  Ich habe außerdem lieber lange Haare an den Brauen als kurze, deshalb weg mit dem Trimmeraufsatz!

Der breite Aufsatz für Bikinizone und Achseln?
Vergesst es!
Man kann mit dem Rasierer nicht vernünftig über die Achseln gleiten und auch die Klingen sind nicht scharf genug für die etwas stärkeren Haaren. Kurz probiert und gleich aufgegeben!  Das macht kein Spaß! Daumen runter für Achseln und Bikinizone!

Wie einige von euch Wissen, trage ich seit einiger Zeit wieder eine Kurzhaarfrisur. Andere mit kurzen Haaren kennen vielleicht das Problem: Die Nackenhaare müssen rasiert sein, sonst sieht die ganze Frisur unsauber aus. Und das muss mind. einmal die Woche gemacht werden.
Warum hierfür nicht den breiten Aufsatz nehmen?

Vorher
Vorher
Nachher
Nachher
Wie ihr seht: Zum Nacken rasieren ist der breite Aufsatz super! Daumen hoch!


Fazit:
Der Veet Sensitive Beauty-Styler hält leider nicht, was er verspricht!
Er ist jedoch nicht unbrauchbar und mit ein bisschen Übung können Augenbrauen und Nacken gut rasiert werden. Für die Achseln und Bikinizone ist er aber leider keineswegs geeignet.
Auch die Trimmeraufsätze halte ich für unbrauchbar. Das Täschchen ist praktisch für die Aufbewahrung und der Pinsel gut zum Reinigen.
Lohnt sich der Kauf?
Ich weiß es nicht. Die Frage, die ihr euch stellen solltet, ist wofür ihr den Beauty-Styler verwenden wollt. Augenbrauenrasierer gibt es von verschiedenen Marken auf dem Markt zu ähnlichen Preisen. Vielleicht sollte man sich hier mal schlau machen, was seinen persönlichen Anforderungen am besten entspricht. Wem ein breiter Aufsatz wichtig ist, ist jedoch mit dem Beauty Styler gut geholfen. Außerdem finde ich das Design ganz hübsch :)

Ich danke Rossmann und Veet für den Produkttest!

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥


*SPONSORED*

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Review. Das dein Freund daran keine Freude hat, kann man ja irgendwie verstehen, da Barthaare ja irgendwie immer dicker sind. XD
    Schade, dass der Beauty Styler in der Bikini Zone versagt, genau dafür hätte ich ihn nur verwendet.
    Übrigens, was hast du denn für tolle Tattoos hinter dem Ohr?

    Liebe Grüße,

    Cristin

    AntwortenLöschen