Direkt zum Hauptbereich

P2 Peel-off Base Coat - Review

Kennt ihr den Peel-off Base Coat von P2?

Mir war er bisher im Regal nie aufgefallen. Letzte Woche auf Instagram gesehen, musste ich unbedingt zu DM und ihn kaufen. Denn ich liebe Glitzerlacke und andere Lacke mit Partikeln. und wie wir alle wissen, sind diese ziemlich schwer zu entfernen.


Schlechte Nachrichten: Wenn ihr ihn noch nicht getestet habt, dann lasst es bitte auch!



Die Anwendung ist quasi selbsterklärend. Lack einmal auftragen und trocknen lassen, bis er durchsichtig ist.

Hierbei kommt es zum erste Kritikpunkt. Wenn man eine gute Schicht aufträgt, dauert der Trocknungsprozess ca. 10 Minuten. Ich finde ziemlich lange für einen Base Coat.

Anschließend habe ich den grünen P2 010 let's dance aus der Carnevalesque LE aufgetragen. Als Top Coat habe ich den RdeL04 grasshopper  aus der Flower Mania LE verwendet.


Nachdem alles getrocknet ist, bin ich mit dem Effekt sehr zufrieden.


Leider hatte der Lack bereits am nächsten Tag mehrere kleine Risse im Lack.


Ist zwar nicht so schön, aber ok.
Der Lack hat ca. 4 Tage gehalten, bis die ersten Teile gesplittert sind. 

Also habe ich mich darauf gefreut, am nächsten Tag, den Lack abziehen zu können.
Leichter gesagt als getan. 


Der Lack lässt sich ganz und gar nicht einfach abziehen. Habe in etwa genau so lange gebraucht, wie wenn ich den Lack mit Entferner entfernt hätte.

Und dann, die böse Überraschung!
Trotz einer guten Schicht Base Coat sind meine kompletten Nägel verfärbt!
Und damit nicht genug. Teilweise konnte ich gleich die oberste Schicht vom Nagel mit abziehen.
HILFE!


Also dachte ich mir gut, gehe ich nochmal mit dem Nagellackentferner drüber. 


Viel verbessert hat sich leider nicht.

Ich habe mich mit der Nagelpflege sowieso schon immer schwer getan. Ich habe brüchige Nägel, die leicht abbrechen. Nun hatte ich endlich meine Nägel wieder soweit, dass sie komplett gesund aussahen. Nagellack hat wieder eine Woche gehalten und ich war mega glücklich mit meinen Nägeln.

Ab heute kann ich wohl nicht mehr ohne Nagellack das Haus verlassen. Danke P2, dass erste Mal enttäuscht ihr mich wirklich!

Also, wer seine Nägel liebt, Hände weg vom P2 Base Coat. Gute Idee - leider schlecht umgesetzt.


Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥


Kommentare

Cristin S. hat gesagt…
Auweia, dass ist ja sehr schade. Wäre wirklich mal eine gute Idee gewesen, aber wenn der so schlecht ist, dann bringt das ja nichts.

Liebe Grüße,

Cristin
Maike Mühring hat gesagt…
Ja, am meisten ärgert mich die krasse Verfärbung. Das kenne ich von meinen anderen Base Coats nicht.
Aber ich habe wohl gelesen, dass es soetwas von anderen teureren Marken auch gibt. Die sollen wohl besser sein. Vielleicht muss man da nochmal testen.
LG ♥
Priscilla hat gesagt…
danke für diese ehrliche Review, hoffentlich verschwinden die Verfärbungen bald :/.

Liebe Grüße
Priscilla
Maike Mühring hat gesagt…
Dankeschön :)
Ja, ich bin zwar ein Fan von dm-Produkten, aber wenn ein Produkt schlecht ist, muss das auch mal gesagt werden ;)
Liebe Grüße ♥
Melanie B hat gesagt…
Ich habe den Peel-off Lack von essence und bei dem ist es leider genau wie bei deinem. Die Nägel sind danach total rau und geschädigt...
Viele Grüße
Melanie
Cristin S. hat gesagt…
Und dazu sind ja u.a auch schließlich Blogs da. :-)
Maike Mühring hat gesagt…
Schade, die Idee dahinter ist so schön!
LG
Tenzi Müller hat gesagt…
Hallo Maike,

ich schäme mich nicht. :)
Ich schäme mich, wie andere Menschen sooo arrogant sein können und dickere beschimpfen, als Fett bezeichnen und und und.

Ich möchte abnehmen, damit ich mich wohl fühle, nicht damit andere mit mir besser aussehen.

Klar, es gibt wichtiges im Leben :)
Da hast du recht, aber es ist definitiv einfacher, wenn man sich in seiner Haut wohl fühlt :)

Beliebte Artikel

Wie du eine super Batman Torte backst

Hallo,

letzten Monat hatte mein Freund Geburtstag, also fragte ich mal vorsichtig an, was er sich für eine Torte wünscht. Die Antwort hätte ich mir schon fast denken können: Eine Batman-Torte!
Und wonach soll sie schmecken? Kirsche und Schokolade.

Gut ich habe meine Phantasie mal spielen lassen und seht selbst!


Und nun gibt's Rezept und Anleitung zum Nachbacken. Wenn die Zeit da ist, sollte man eine Fondanttorte in drei Schritten backen. Das heißt an drei Tagen (oder zwei Tagen (morgens/abends)).


1. Schritt Das Grundrezept für den Teig ist ein simplerRührkuchen:

Zutaten:
220 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 5 Eier 200 ml Kakao (Milch-Kakao-Gemisch) 200 ml Öl 300 g Mehl 1 Päckchen Backpulver
Anleitung
1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren. 2. Langsam den Kakao und das Öl hinzugeben und unterrühren 3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben. 4. Alles in eine gefette Springform geben und im Ofen bei 170° ca. 40 M…

Garnier - Color me Haarfarbe - Review

Hallo ihr Lieben,
Sponsored - enthält Werbung
vor ziemlich genau zwei Wochen habe ich mir Gedanken über meine Frisur gemacht. Irgendwie war sie öde, der Schnitt wächst raus und nachgefärbt sollten sie auch mal wieder werden.

Super, Schublade auf: Ja nur noch ein Mittelblond drin, aber darauf hatte ich irgendwie keine Lust. Zum Herbst/ Winter hin mag ich bei mir sehr gerne dunklere oder rötliche Haare. Im Internet ein wenig nach Farben geguckt und irgendwie bei Rot- und Kupfertönen hängen geblieben.

Da muss ich Montag wohl fix zu Rossmann.

Das hatte sich Montagmittag dann aber schnell erledigt. Der Paketbote klingelte und brachte mir ein riesen Paket von Garnier.


Enthalten waren vier Haarfarben der neuen Color me Coloration. Das Besondere an den Colorationen: Es gibt nicht nur viel Auswahl, sondern ganze 60 Nuancen. Wow!



Erstmal ging es ans Auspacken:

7.0 Natürliches Mittelblond

Ein hübscher Blondton, der bei mir eigentlich immer geht. Super!



6.1 Kühles Dunkelblond

Ein dunklerer Blon…