Dienstag, 17. Mai 2016

Gundel Gaukeleys Kokosbällchen

Hallo!

Heute möchte ich euch mein absolutes Lieblingsrezept für sonnige Tage vorstellen.

Gundel Gaukeleys Kokosbällchen aus dem Donald Duck Kochbuch


Dieses Rezept hab ich vor ca. 15 Jahren mit meiner Schwester ausprobiert. Seither liebe ich es, die Kokosbällchen an warmen Tagen in der Sonne zu essen.
Das Rezept geht fix, Kinder haben Spaß daran, weil sie rummatschen können und sie sind sofort essbar!


Zutaten:
100 g Butter
100 g Haferflocken
35 g Kokosraspeln
75 g Puderzucker
1  Pck. Vanillezucker
2 EL Kakaopulver
1 EL Wasser
Kokosbällchen zum wälzen


Zubereitung:

Schritt 1:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig durchkneten.


Schritt 2: Aus dem Teig kleine Bällchen formen und anschließend in Kokosraspeln wälzen. (Sieht nicht lecker aus, aber ist jamjam :)


Und fertig. Entweder sofort naschen oder noch eben in den Kühlschrank. Dadurch werden sie stabiler!


Weil ich sie wieder einmal sehr spontan gemacht habe, hatte ich leider nicht mehr genügend Kokosraspeln. Habe sie deshalb alternativ in weißen Schokostreuseln gewälzt. Schmeckt auch! :)


Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen und naschen!

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥

Kommentare:

  1. Haha, aus dem Donald Duck Kochbuch? ^^ Aber klingt auf jeden Fall lecker und vielleicht probiere ich das auch mal aus.

    Liebe Grüße,

    Cristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich möchte ja nicht Verleugnen, wo ich das Rezept herhabe :D Das ist quasi schon antik.

      LG ♥

      Löschen
  2. Wie lecker :) Werde ich bestimmt mal nachmachen!

    AntwortenLöschen
  3. Oh schön, die hören sich toll an, Kokos geht sowieso immer, wenn nur die Schweinerei nicht wäre :D lach
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen