Samstag, 20. Februar 2016

Kokos-Buttermilch-Kuchen - Ein Tassenrezept

Hallo zusammen!

Letzte Woche gab es zur Feier meiner bestandenen GQ-Prüfung für den Medienfachwirt für alle lieben Menschen in meinem Umfeld einen Kokos-Buttermilch-Blechkuchen.





Eine Kollegin sagte "Das ist bestimmt wieder son Rezept, dass Stunden dauert, so lecker wie der ist." Aber nein, es ist das einfachste Rezept das ich kenne. Das erste Mal gebacken habe ich den Kuchen nämlich in der Grundschule mir meiner damaligen Klasse und war so begeistert. Deshalb wurde das Rezept sofort festgehalten! Zubereitungszeit: 10-15 Minuten!

Leider war ich so aufgeregt, das ich bei der Zubereitung ganz vergessen habe Fotos für euch zu machen *sorry*

Zutaten:
Für den Teig:
3 Eier
1,5 Tassen Zucker
4 Tassen Mehl
2 Pck.. Backpulver
2 Tassen Buttermilch
Für den Belag:
2 Tassen Kokosraspeln
1 Tasse Zucker
2 Becher Schlagsahne

Zubereitung:

1. Eier schaumig rühren. Dabei langsam den Zucker einrieseln lassen.
2. Mehl mit Backpulver mischen und hinzufügen.
3. Buttermilch unterrühren.
4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
5. Kokosraspeln mit Zucker vermischen und über den Teig verteilen.
6. Den Kuchen 30 Minuten bei 140° C backen lassen.
7. Den heißen Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort die zwei Becher Sahne über der gesamten Kuchen träufeln.
8. Den Kuchen abkühlen lassen und genießen!

So fix geht der Tassenkuchen! Durch die zwei Becher Sahne bleibt der Kuchen lange saftig und kann auch problemlos einige Tage stehen bleiben. Aber da ist der Kuchen wahrscheinlich längst auf.



Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥

Kommentare:

  1. Ich liebe Kokos <3 Sieht sehr lecker aus :)

    Aimie von Channel Of Creation

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker, Tassenkuchen sind wirklich am besten! Bzw. bei uns heißt das Becherkuchen! ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen