Freitag, 20. November 2015

Batman Kirsch-Fondant-Torte

Letzten Monat hatte mein Freund Geburtstag, also fragte ich mal vorsichtig an, was er sich für eine Torte wünscht. Die Antwort hätte ich mir schon fast denken können: Eine Batman-Torte!
Und wonach soll sie schmecken? Kirsche und Schokolade.

Gut ich habe meine Phantasie mal spielen lassen und seht selbst!


Und nun gibt's Rezept und Anleitung zum Nachbacken. Wenn die Zeit da ist, sollte man eine Fondanttorte in drei Schritten backen. Das heißt an drei Tagen (oder zwei Tagen (morgens/abends)).


1. Schritt

Das Grundrezept für den Teig ist ein simpler Rührkuchen

Zutaten:
220 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
200 ml Kakao (Milch-Kakao-Gemisch)
200 ml Öl
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Anleitung
1. Zucker, Vanillezucker und die Eier fünf Minuten lang sehr schaumig rühren.
2. Langsam den Kakao und das Öl hinzugeben und unterrühren
3. Anschließend das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig heben.
4. Alles in eine gefette Springform geben und im Ofen bei 170° ca. 40 Minuten backen.


Anschließend wird der Kuchen aus dem Ofen genommen. Man sollte ihn in der Springform auskühlen lassen und ihn dann vorsichtig aus der Form lösen.
Wenn der Kuchen vollkommen ausgekühlt ist, kann er in Frischhaltefolie eingewickelt werden, damit er saftig bleibt.

Weiter geht's mit der Schokoladenganache

Zutaten:
200 g Zartbitterschokolade
300 g Vollmilchschokolade
200 ml Sahne

Anleitung 
1. Schokolade in kleine Stücke brechen
2. Die Sahne in einen Kochtopf geben und erwärmen
3. Schokolade hinzugeben und unter Rühren schmelzen lassen
4. Rühren bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
5. Masse kühl stellen (am besten über Nacht)


2. Schritt

Buttercreme

Zutaten:
1 Packung Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
80 g Zucker
500 ml Milch
250 g weiche Butter 

Anleitung:
1. Mit dem Puddingpulver, dem Zucker und der Milch nach Packungsanleitung Pudding zubereiten.
2. Pudding mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet.
3. Wenn der Pudding auf Raumtemperatur abgekühlt ist, die Butter in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer geschmeidig rühren. Löffelweise den Pudding unterrühren bis eine homogene Maße entstanden ist.

Kirschfüllung

Zutaten
1 Glas Kirschen
1 Packung Puddingpulver mit Vanille-Geschmack

Anleitung:
1. Kirschen in einem Topf zum Kochen bringen.
2. 3 El Kirschwasser mit Puddingpulver verrühren und zu den kochenden Kirschen geben.
3. Unter Rühren aufkochen und abkühlen lassen (aber nicht komplett "hart" werden lassen).

Torte zusammensetzen

Nun wird die Torte zusammengesetzt.

1. Der ausgekühlte Tortenboden wird waagerecht in drei etwa gleichgroße Teile zerschnitten.


2. Ein Teil wird auf die Tortenplatte gelegt. Um ihn herum wird ein Tortenring platziert.
3. Die Kirschmasse vorsichtig in den Tortenring füllen und den zweiten Boden auflegen
4. Nun die Buttercreme auf den Tortenboden verstreichen und den letzten Boden darauf legen.
5. Alles für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen, zum fest werden lassen. Die Ganache sollte nun aus dem Kühlschrank genommen werden (damit sie nicht ganz komplett kalt bei der Verarbeitung ist).
6. Den Tortenring vorsichtig lösen


7. Die Ganache mit einem Mixer aufschlagen, bis sie fluffig ist.
8. Die Ganache auf die Torte geben und vorsichtig verteilen


9. Die Torte komplett mit Ganache einstreichen. Hierbei möglichst genau arbeiten, damit alles eben ist und sich der Fondant gut anbringen lässt. (Hat bei mir leider weniger gut geklappt)



10. Die Torte am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.


3. Schritt

Torte mit Fondant eindecken

Der letzte Schritt ist es die Torte mit Fondant einzudecken.
Ich arbeite hier immer mit gekauftem Fondant. Für eine Torte mit 28 cm Durchmesser braucht man ca. 500 g Fondant

1. Die Arbeitsfläche mit Palmin einfetten, ebenso Nudelholz und Hände.
2. Das Fondant in den Händen geschmeidig kneten.
3. Das Fondant auf die Arbeitsfläche geben und 3-4 mm dick ausrollen (etwa doppelt so groß, wie die Torte ist)
4. Beim Ausrollen das Fondant öfter anheben, damit es nicht an der Arbeitsfläche kleben bleibt.
5. Nun mit Hilfe des Nudelholzes die Fondantdecke vorsichtig anheben und auf die Torte legen


6. Das Fondant mit einem Glätter oder den Handflächen glatt auf die Kuchenoberfläche streichen. Die Seiten beim Anstreichen nach Unten ziehen, damit sich keine Falten bilden.
7. Das Fondant mit einem Messer unten am Tortenboden vorsichtig und sauber abschneiden.
8. Nun kann die Torte verziert werden. Ich habe die hierfür das Batman Logo auf Papier ausgedruckt und ausgeschnitten. Anschließend aufs ausgerollte Fondant legen und mit einem Messer "ausschneiden". Auf die Torte auflegen.


Nun ist die Batman Torte fertig! - Aber Vorsicht, sie ist gut schwer und ein Stück hat wahrscheinlich mehr Kalorien als eine ganze Pizza ;)

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike 

Kommentare:

  1. Als Kind habe ich Batman geliebt... auch heute mag ich das Motiv noch.
    Ich finde es bemerkenswert, wie manche den Fondant so toll um die Torte bekommen! Respekt!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob!
      Ist eigentlich gar nicht so schwierig, wie es aussieht. Man muss nur ein ruhiges Händchen und Geduld haben ;)
      Ist erst meine dritte Fondant-Torte.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag ❤

      Löschen
    2. Bei der Ruhe und Geduld wird´s schwierig! ;-)
      Wünsche ich dir auch!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. OMG :D Wie cool ist diese Torte bitte??
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. Werden die kirschen mit dem kirschwasser zum Kochen gebracht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      es müssen 3 EL Kirschwasser abgenommen werden zum mischen mit dem Puddingpulver.
      Das restliche Kirschwasser wird zusammen mit den Kirschen zum Kochen gebracht.
      Anschließend wird die Kirschwasser-Puddingpulver-Mischung eingerührt.
      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  4. Na die ist ja klasse geworden!
    Und es liest sich so viel einfacher, als es aussieht..
    Fondant habe ich noch nie benutzt, aber damit sind die Gestaltungsmöglchkeiten ja echt unendlich.
    Werde ich beim nächsten Geburtstag bestimmt mal ausprobieren.. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      vielen Dank!
      Es ist auch gar nicht so schwierig, man muss nur Geduld haben, da es viel Zeit kostet ;)
      Ich wünsche dir viel Erfolg!
      LG ♥

      Löschen
  5. Richtig toll die Torte! Würde die morgen gerne für meinen Freund zum Geburtstag nachbacken. Kannst du mir sagen, welche Springformgröße du benutzt hast? :)
    LG Mara ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Es war diese Standardgröße... 28 cm oder 29 cm Durchmesser?
      Also keine kleine Form, dann würde ich die Menge halbieren.
      LG ♥

      Löschen
    2. Klasse, lieben Dank für die schnelle Antwort! Dann bin ich mal gespannt ob ich das auch so schön hinbekommen kann.

      Dir noch einen schönen Abend :-)

      Löschen
    3. Gerne, ich wünsche dir viel Erfolg!
      LG ♥

      Löschen
  6. Wie geil ist denn diese Torte. Ein Traum. Ich werde sie auf jeden Fall nachmachen. Wo bekommt man denn Fondant zu Kaufen? Ich hab das noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank!
      Inzwischen gibt es Fondant sogar schon von Dr. Oetker in fast jedem Supermarkt, leider ist nur die Farbauswahl sehr beschränkt.
      In größeren und besser sortieren Supermärkten bekommt man von anderen Marken beim Backbedarf verschiedene Farben. Und ansonsten einfach bei Amazon bestellen!
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hallo welches öl hast du denn benutzt dafür?
    Lg :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,

      ich verwende immer Sonnenblumen- oder Rapsöl. Je nachdem was ich im Haus habe. Klappt mit beidem super! :)
      LG ♥

      Löschen